Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausstellung Dr. Ulrich Hain (Retrospektive mit figuraler Keramik und Bildern)

Freitag, 18. Oktober 2019 um 17:00 Sonntag, 3. November 2019 um 18:00

Öffnungszeiten: Samstags und Sonntags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. /
Vernissage am 18. Oktober um 17 Uhr im „Pferdestall“ mit dem „Trio leggero“ /
Finissage am 3. November um 17 Uhr im „Blauen Saal“ mit dem C.ha.os-Chor Gießen unter der Leitung von Johannes Becker. Im Anschluss: Rundgang durch die Ausstellung mit dem Künstler.

Die Ausstellung ist jeweils samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung (Telefonnummer: Dr. Ulrich Hain 0641-85888).

Dr. Ulrich Hain zeigt nach über zwanzig Jahren zum zweiten Mal seine Werke im Ausstellungsraum „Pferdestall“ in Schloss Hungen. 1996 hatte er dort seine erste Einzelausstellung. Er lebt seit 1965 in Gießen und arbeitete 34 Jahre lang an der Justus-Liebig-Universität Gießen in der Lehrerausbildung. Neben denberuflichen Tätigkeiten behielt er seine künstlerisch-musischen Neigungen und Aktivitäten bei, war langjähriges Mitglied im Universitätsorchester und stellte in verschiedenen Bundesländern seine Werke aus. 

In die keramischen Techniken eingeführt wurde er nach einer vier-semestrigen künstlerischen Grundausbildung bei Prof. Schwenk (Wuppertal) durch Töpfermeisterin Elisabeth Köhnke (Kassel, Gießen) und absolvierte weitere Fortbildungen u.a. bei Prof. Wolf Matthes (Höhr-Grenzhausen) und Dozent Harald Jegodzienski (Gießen, Riga). Die handwerkliche Solidität der keramischen Arbeiten wurde ihm anlässlich der ersten Ausstellung im Schloss Hungen vom Obermeister der Hessischen Töpferinnung, Clemens Wirth, bescheinigt. Die jetzige Ausstellung zeigt als „Retrospektive“ neben der Keramik auch Bilder in Mischtechnik und Grafiken von Ulrich Hain aus verschiedenen Lebensphasen.

Freundeskreis Schloss Hungen e.V.

Pferdestall, Schloss Hungen

Freundeskreis Schloss Hungen e.V., Schlossgasse 11
Hungen, 35410 Deutschland
+ Google Karte